DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Diese Website wird von den Unternehmen der IASO Gruppe bereitgestellt (im Folgenden als die „IASO Gruppe“ genannt), wie in dieser Richtlinie ausführlich beschrieben wird. Die IASO Gruppe respektiert und nimmt den Schutz der personenbezogenen Daten von Patienten, deren Begleitpersonen, Kunden, Besuchern, Angestellten, Ärzten, Mitarbeitern und im Allgemeinen von natürlichen Personen, die die Einrichtungen und Dienstleistungen nutzen, (im Folgenden die „Dienstleistungen“) und die Websites der IASO Gruppe nutzen, sehr ernst. Aus diesem Grund erfasst und verarbeitet sie Daten gemäß den in der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27 niedergelegten Grundsätzen des 27. Aprils 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (im Folgenden „Allgemeine Verordnung zum Datenschutz“) und in Übereinstimmung mit den geltenden nationalen und europäischen Gesetzen zum Schutz personenbezogener Daten. Sie ergreift auch alle geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um die von ihr gesammelten und verarbeiteten personenbezogenen Daten zu schützen.

  1. Zweck

Mit der vorliegenden Datenschutzerklärung (im Folgenden „Datenschutzerklärung“ oder „Richtlinie“ genannt) werden die Bedingungen der IASO Gruppe zum Schutz der personenbezogenen Daten von Personen festgelegt, die zum Zweck oder für die Erbringung von Gesundheitsleistungen für sich selbst oder für Personen in ihrem näheren Umfeld verarbeitet werden und in die Einrichtungen kommen oder von Fall zu Fall auch stationär in der Klinik behandelt werden oder auch während der Nutzung der Website und der darin bereitgestellten Dienste. Diese Richtlinie soll Sie über die personenbezogenen Daten informieren, die wir erheben und verarbeiten, sowie darüber, wie und zu welchem ​​Zweck wir diese personenbezogenen Daten von Fall zu Fall erheben, speichern, verwenden und weiterleiten. Sie sollen Sie auch über Ihre gesetzlichen Rechte informieren.

Die IASO Gruppe behält sich das Recht vor, diese Richtlinie und die Bedingungen für die Bereitstellung der Dienste in Abständen zu ändern, zu aktualisieren, zu überarbeiten oder anderweitig zu ändern, falls dies als notwendig erachtet wird, ohne dass dies gemäß den gesetzlichen Bestimmungen vorher bekanntgegeben werden muss. Aus diesem Grund sollten Sie diese Richtlinie in regelmäßigen Abständen überprüfen, um über die geänderte Versionen informiert zu werden.

  1. Definitionen

Im Sinne dieser Datenschutzerklärung werden folgende Begriffe erläutert:

personenbezogene Daten“: alle Informationen, die sich auf eine bestimmte oder eine identifizierbare natürliche Person beziehen („betroffene Person“). Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind,

„Verarbeitung“: bezeichnet jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung,

„Verantwortlicher“:  ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden,

„Empfänger“: eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung,

„Dritter“:  jede natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten,

„Genetische Daten“: personenbezogene Daten zu den ererbten oder erworbenen genetischen Eigenschaften einer natürlichen Person, die eindeutige Informationen über die Physiologie oder die Gesundheit dieser natürlichen Person liefern und insbesondere aus der Analyse einer biologischen Probe der betreffenden natürlichen Person gewonnen wurden,

„biometrische Daten“: mit speziellen technischen Verfahren gewonnene personenbezogene Daten zu den physischen, physiologischen oder verhaltenstypischen Merkmalen einer natürlichen Person, die die eindeutige Identifizierung dieser natürlichen Person ermöglichen oder bestätigen, wie Gesichtsbilder oder daktyloskopische Daten,

„Gesundheitsdaten“: personenbezogene Daten, die sich auf die körperliche oder geistige Gesundheit einer natürlichen Person, einschließlich der Erbringung von Gesundheitsdienstleistungen, beziehen und aus denen Informationen über deren Gesundheitszustand hervorgehen.

 

  1. Für die Verarbeitung Verantwortlicher

Die medizinischen und andere Gesundheitsdienstleistungen sowie die über die Websites verfügbaren Dienste durch www.groupiaso.grwww.da.groupiaso.grwww.iaso.grwww.iasopaidon.gr werden von der Gesellschaft unter dem Namen „IASO PRIVATKLINIK FÜR ALLGEMEINMEDIZIN – GEBURTSHILFE – GYNÄKOLOGIE & PÄDIATRIE – DIAGNOSTISCHES, THERAPEUTISCHES & FORSCHUNGSZENTRUM AG“ und unter dem Markennamen „IASO AG“ mit Sitz in Maroussi, Attika, Leoforos Kifissias, 37-39, unter Steuernummer 094055324, Finanzamt FAE ATHEN (nachstehend die  „Klinik“) angeboten. Die Klinik ist der für die Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortliche, die mit den hierin ausführlich beschriebenen Mitteln und Verfahren erfasst werden und im Rahmen der Ausführung Ihres Vertrags mit ihr verarbeitet werden. Die Datenschutzbeauftragte (DPO) für die Unternehmen der IASO Gruppe ist Frau Chara Daouti, E-Mail: dpo@iaso.gr (nachfolgend „DPO“).

  1. Betroffene Personen

Die Klinik erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten folgender Personengruppen:

  1. a) Patienten und generell Menschen die spezialisierte oder allgemeine medizinische oder gesundheitliche Dienstleistungen in Anspruch nehmen möchten.
  2. b) Ärzte, Verwaltungs- und Pflegepersonal sowie assoziierte Ärzte, die Dienstleistungen für die IASO Gruppe erbringen.
  3. c) Begleitpersonen von Patienten, Angehörige von Patienten, Besucher, Lieferanten und Dienstleister der Klinik, die in den Räumlichkeiten und Einrichtungen der Klinik befindlichen natürlichen Personen, Personen, die sich um einen Arbeitsplatz bewerben oder auf irgendeine Art und Weise mit einem Vertreter, Angestellten oder Mitarbeiter der Klinik usw. kommunizieren.
  4. d) Benutzer der in Artikel 3 genannten Klinik-Websites und der elektronischen Kommunikationsformulare, in welche die Benutzer ihre Informationen eingeben, um regelmäßig Newsletter, Mitteilungsnachrichten bzw. Nachrichten, regelmäßig herausgegebene Magazine wie „My Life“ und das Informationsblatt „Mein Recht gesund geboren zu werden“ zu erhalten, sowohl in elektronischem als auch in gedrucktem Format oder den Service „Termin festlegen“ und „Schwangerschaftskalender“ im Rahmen der „My Club Card“ in Anspruch nehmen oder Informationen über das wissenschaftliche Programm der IASO Gruppe erhalten und die elektronischen Kommunikationsformen über die Websites der IASO Gruppe und der einzelnen Kliniken nutzen, um die Gruppe bezüglich jeglicher Anfrage und/oder Abfrage zu kontaktieren.
  5. e) Personen, die den kostenlosen Internetzugang (WiFi-Service) nutzen.
  6. Personenbezogene Daten die erhoben werden

Wann immer Sie medizinische Dienstleistungen oder Gesundheitsdienstleistungen in Anspruch nehmen, Sie unsere Einrichtungen oder unsere Website besuchen oder sich durch jegliche Kommunikationsform direkt an die Klinik wenden, Sie elektronische oder persönliche Anfragen stellen oder Kommunikationsformen ausfüllen, Sie mit uns jegliche Art von Vertrag abschließen, Sie Dienstleistungen für uns erbringen oder die Dienstleistungen, die wir Ihnen anbieten, nutzen, erfassen und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten einschließlich einfacher personenbezogener Daten, spezielle Datenkategorien wie Gesundheitsdaten und andere Daten je nach Bedarf.

Personenbezogene Daten, die im oben beschriebenen Zusammenhang erhoben und weiterverarbeitet werden, umfassen Folgendes:

  • Ihre Identitäts- und Kontaktdaten und/oder die Ihrer Angehörigen die Daten umfassen wie den Namen, das Geburtsdatum, die Postanschrift, die E-Mail-Adresse, die Telefonnummer, die Personalausweis-Nummer, die Versicherungsnummer (AMKA), die Steuernummer usw.
  • Daten besonderer Kategorien, die sich auf Ihre körperliche oder geistige Gesundheit beziehen, ältere, aktuelle oder zukünftige, und Informationen umfassen wie die Anamnese, ärztliche Untersuchungen, medizinische Handlungen und Informationen, die sich aus der Bereitstellung medizinischer Dienstleistungen ergeben, wie Zahlen, Symbole oder eine Identität zum Zweck Ihrer Identifizierung für Gesundheitszwecke, Informationen, die sich aus Tests oder Analysen eines Körperteils oder aus Körperflüssigkeiten ergeben, einschließlich genetischer Daten und biologischer Proben und jegliche Informationen über Krankheiten, Behinderungen, Gesundheitsrisiken, die Anamnese, klinische Therapien oder Ihren physiologischen oder biomedizinischen Zustand, unabhängig von ihrem Ursprung, wie z. B. durch einen Arzt oder eine andere in den Gesundheitsberufen tätigen Person, einem Krankenhaus, einer medizinischen Einrichtung, einem medizinischen Gerät oder einem In-vitro-Diagnosetest sowie genetische und biometrische Daten usw.
  • Technische und andere Informationen zu Ihrer Aktivität auf der Website der Klinik sowie Informationen aus der Internetnutzung und/oder automatisch über Ihren Browser auf Ihrem Desktop, Laptop, Tablet oder Mobilgerät, z. B. die IP-Adresse, die Domäne des Internet-Diensteanbieters, den Typ und die Version Ihres Browsers, Ihres Betriebssystems oder andere Informationen zu besuchten Websites und Informationen, nach denen Sie gesucht haben.
  1. Rechtmäßigkeit der Verarbeitung

Die IASO Gruppe verarbeitet personenbezogene Daten nur, wenn dazu ein berechtigter Grund vorliegt, insbesondere wenn:

  1. a) die Verarbeitung der Daten ist notwendig, um den Vertrag zwischen uns und die Erbringung der Dienstleistungen, die Sie uns aufgetragen haben und die Sie von uns erhalten möchten, zu erfüllen und für die allgemeine Ausführung und Einhaltung unserer gesetzlichen Verpflichtungen und die Ausübung der gesetzlichen Rechte der Klinik als Verantwortliche für die Datenverarbeitung,
  2. b) die Verarbeitung ist für die Zwecke der Präventiv- oder Arbeitsmedizin, der medizinischen Diagnose, der Gesundheitsfürsorge oder der Behandlung oder des Managements von Gesundheitssystemen und -dienstleistungen erforderlich,
  3. c) die Verarbeitung ist notwendig, um sowohl Ihre als auch unsere berechtigten Interessen zu wahren und zu schützen, wie z. B. die Verwaltung medizinischer Dienstleistungen, Gesundheitsdienstleistungen oder anderer Nebendienstleistungen, die Einnahme und/oder die Erstattung der Kosten für die Gesundheitsleistungen durch die staatliche Versicherungsgesellschaft und/oder Ihre Versicherungsgesellschaft, die Erstellung elektronischer Dateien mit Gesundheitsdaten, die Verwendung spezieller Software und Gesundheitsanwendungen zur Übermittlung der Ergebnisse von Diagnosetests auf elektronischem Weg und auf andere geeignete Weise usw. In diesem Rahmen werden auch Closed Circuit Television (CCTV) und Überwachungskameras verwendet, damit wir in der Lage sind, sowohl die Sicherheit der Personen und der Materialien die sich in unseren Einrichtungen befinden als auch unsere Einrichtungen selbst zu schützen,
  4. d) die Verarbeitung ist erforderlich, um rechtliche Ansprüche der Klinik zu geltend zu machen, sie auszuüben und/oder sie zu verteidigen und/oder um die Rechte der Klinik vor Gerichten, Verwaltungs- oder Gerichtsbehörden oder in außergerichtlichen Verfahren zu verteidigen,
  5. e) die Verarbeitung ist notwendig, damit die Klinik ihren gesetzlichen Verpflichtungen gemäß den Bestimmungen der Steuergesetzgebung, der Sozialversicherungsgesetzgebung usw. nachkommt,
  6. f) die Verarbeitung ist erforderlich, um Ihre vitalen Interessen zu schützen, falls Sie rechtlich oder körperlich nicht in der Lage sind, der Verarbeitung zuzustimmen,
  7. g) die Verarbeitung ist aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit erforderlich, wie beispielsweise für den Schutz gegen schwerwiegende grenzüberschreitende Gesundheitsbedrohungen oder für die Gewährleistung hoher Qualitäts- und Sicherheitsstandards der Gesundheitsfürsorge und von Arzneimitteln oder von Medizinprodukten auf der Grundlage des nationalen oder des Gemeinschaftsrechts.
  8. h) Die Verarbeitung basiert auf Ihrer ausdrücklichen Zustimmung, sofern Ihre personenbezogenen Daten zu den oben genannten Zwecken weiterverarbeitet werden, jedoch auch zu Zwecken, die notwendigerweise damit zusammenhängen (z. B. zur Verteidigung der Rechte der Klinik oder Dritter vor den Gerichten usw.).
  9. i) Die Verarbeitung basiert auf Ihrer ausdrücklichen Zustimmung, sofern dies zu medizinischen Informationszwecken oder zur Teilnahme an Umfragen zur Bewertung und Verbesserung der zur Verfügung gestellten klinischen Dienste erfolgt, damit die Klinik über den Google Analytics-Service technische Daten und Informationen über die Aktivitäten Ihrer Website sammeln kann, die für den reibungslosen Betrieb und die Leistung der Website und der von uns bereitgestellten Dienste sowie für die Durchführung dieser Aktivitäten verwendet werden oder genutzt werden können, aber auch damit Sie die Website und die Online-Plattformen der Klinik nutzen können und sich bei einer oder bei mehreren davon anmelden können. Indikativ werden folgende Dienstleistungen aufgelistet:
  • Die regelmäßig Sendung eines Newsletters.
  • Die Sendung von E-Mails und/oder von Ankündigungen/Neuigkeiten per E-Mail.
  • Die Zustellung von Zeitschriften wie „My Life“ und das Informationsblatt „Das Recht, gesund geboren zu werden“ in elektronischem oder gedrucktem Format.
  • Der Service „Termin vereinbaren“ und „Schwangerschaftskalender“.
  • Der Service „My Club Card“.
  • Informationen zum wissenschaftlichen Programm der IASO Gruppe.

Die Klinik verarbeitet Ihre persönlichen Daten nach Treu und Glauben und auf rechtliche Weise. Unter keinen Umständen erfasst oder verarbeitet sie eine größere Anzahl von Informationen oder Daten, als zur Erfüllung der Zwecke der Verarbeitung erforderlich sind. Ihre Daten werden sicher aufbewahrt. Ihre Sammlung und Verarbeitung erfolgt ausschließlich zum Zweck der Verarbeitung und Nutzung.

  1. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Die Klinik wird Ihre personenbezogenen Daten und Ihre Gesundheitsdaten von Fall zu Fall an folgende Mitarbeiter weiterleiten, wie an Ärzte, Krankenschwestern, dem Verwaltungspersonal und an das Netzwerk der zusammenarbeitenden Ärzte, die der IASO Gruppe unabhängige Dienstleistungen zur Verfügung stellen, an Fachleute im Gesundheitswesen, an Firmen die medizinische Dienstleistungen erbringen, an medizinische Laboratorien, diagnostische Zentren, pharmazeutische Unternehmen, Unternehmen für medizinische Geräte, Firmen für Software und Anwendungen im Gesundheitsbereich (wie z.B. Unternehmen die der IASO Gruppe Dienstleistungen bezüglich der Bewertung und der Verbesserung der Website von IASO erbringen, Datenunternehmen und Unternehmen für die technische Unterstützung), Unternehmen der IASO Gruppe, Versicherungsgesellschaften, Versicherungsgesellschaften des öffentlichen Sektors, Gerichte, Verwaltungs- oder Justizbehörden, sonstige öffentliche Stellen, Rechtsanwälte, Sachverständige, technische Berater, Zeugen, etc.

Eine solche Übermittlung dient ausschließlich den Zwecken der Erbringung der jeweiligen Dienstleistung und steht unter der Bedingung dass die oben genannten Personen die Bestimmungen dieser Richtlinie und der Gesetze akzeptieren und einhalten. In solchen Fällen bleibt die Klinik für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich und legt die Einzelheiten der Verarbeitung fest. Dafür schließt sie spezielle Verträge mit Dritten ab, an die sie Verarbeitungstätigkeiten überträgt, um sicherzustellen, dass die Verarbeitung gemäß den geltenden rechtlichen Rahmenbedingungen erfolgt und dass jede natürliche Person die ihr nach den geltenden Gesetzen eingeräumten Rechte frei und ungehindert ausüben kann.

  1. Aufbewahrungsdauer der personenbezogenen Daten

Die Aufbewahrungsdauer der Daten wird von Fall zu Fall anhand der folgenden spezifischen Kriterien festgelegt:

  1. a) Wenn die Verarbeitung aufgrund eines Vertrages durchgeführt wird werden Ihre personenbezogenen Daten so lange gespeichert, wie dies für die Durchführung des Vertrages und die Geltendmachung, Ausübung und/oder Verteidigung von Rechtsansprüchen aus dem Vertrag erforderlich ist.
  2. b) Wenn die Verarbeitung nach dem geltenden Rechtsrahmen erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten so lange gespeichert, wie dies nach den einschlägigen Bestimmungen erforderlich ist. Insbesondere wird in Paragraph 14 Absatz 4 des Kodexes Ärztlicher Ethik (Gesetz 3418/2005, Staatsanzeiger A 287/28.11.2005) erwähnt, dass „Die Pflicht zur Aufbewahrung von Krankenakten gilt für (a) private Praxen und andere Einrichtungen der primären Gesundheitsfürsorge im privaten Sektor für einen Zeitraum von 10 Jahren nach dem letzten Besuch des Patienten und (b) in allen anderen Fällen für einen Zeitraum von 20 Jahren nach dem letzten Besuch des Patienten“.
  3. c) Falls Sie Ihre Daten aus den Datenbanken der IASO Gruppe löschen möchten, können Sie eine Anfrage wie unten unter (10) beschrieben einreichen. In diesem Fall verpflichtet sich die Klinik oder die Gruppe gegebenenfalls dazu, Ihre Anfrage zu erfüllen, es sei denn, das Unionsrecht oder das nationale Recht sieht eine bestimmte Aufbewahrungsfrist für personenbezogene Daten vor, die der Betroffene nicht ändern darf. Der Widerruf der Einwilligungsgenehmigung betrifft nicht die Rechtmäßigkeit der einwilligungsbasierten Verarbeitung im Zeitraum vor ihrem Widerruf.
  4. Jugendschutz

Mit der IASO Konzernrichtlinie verpflichten wir uns, das anwendbare Recht einzuhalten, wenn vor der Erhebung, Verwendung und/oder Übermittlung personenbezogener Daten Minderjähriger die Zustimmung eines Elternteils oder eines Vormunds erforderlich ist. Die IASO Gruppe und Kliniken erfassen nicht absichtlich Informationen (über die Website oder auf andere Weise), die sich auf Minderjährige beziehen oder von ihnen gegeben werden, wenn sie keinen legitimen Grund für die Verarbeitung gemäß dieser Richtlinie und ohne die Zustimmung der Eltern oder des Vormundes haben. Wenn wir feststellen, dass ein Minderjähriger die Websites und Dienste ohne die Einwilligung seiner/ihrer Eltern oder seines/ihres Vormundes nutzt, werden wir alle angemessenen Anstrengungen unternehmen, um die vom Minderjährigen aufgezeichneten Daten oder sonstigen Daten so schnell wie möglich zu löschen und sicherzustellen dass diese Daten nicht an Dritte weitergegeben und nicht von der IASO Gruppe verwendet werden. Wenn Sie feststellen, dass ein Minderjähriger ohne die Zustimmung der Eltern oder des Vormunds über unsere Website personenbezogene Daten übermittelt hat, teilen Sie uns dies bitte unverzüglich mit.

  1. Ihre Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten

Jede natürliche Person, deren Daten vom Unternehmen verarbeitet werden, besitzt folgende Rechte:

Auskunftsrecht & Zugangsrecht: Sie haben das Recht, über ihre Daten und/Krankenakten informiert zu werden und auf sie zuzugreifen und zusätzliche Informationen über ihre Verarbeitung zu erhalten.

Recht auf Berichtigung: Sie haben das Recht, die Berichtigung, Änderung, Ergänzung und Aktualisierung Ihrer Daten zu verlangen.

Recht zu löschen: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn wir diese mit Ihrer Einwilligung verarbeiten oder um unsere berechtigten Interessen zu schützen. In anderen Fällen (wie z. B. bei einem Vertrag, wenn die Verpflichtung zur Verarbeitung personenbezogener Daten gesetzlich vorgeschrieben ist, öffentliches Interesse), unterliegt dieses Recht besonderen Beschränkungen oder besteht gegebenenfalls nicht.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben das Recht, die Beschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn: (a) die Richtigkeit der personenbezogenen Daten beanstandet wird und bis zu ihrer Überprüfung, (b) die Verarbeitung illegal ist und Sie eine Beschränkung der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, (c) personenbezogene Daten nicht zu Bearbeitungszwecken benötigt werden, aber für die Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich sind und (d) Sie der Verarbeitung widersprechen solange noch nicht feststeht ob unsere berechtigten Gründe gegenüber den Ihren gegen die Verarbeitung überwiegen.

Widerspruchsrecht: Sie haben jederzeit das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, wenn dies für berechtigte Interessen erforderlich ist, die wir als Verarbeiter anstreben.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten kostenlos in einem Format zu erhalten, auf das Sie zugreifen können, mit dem Sie die Daten nutzen und bearbeiten können, und Sie können uns auch bitten, sofern dies technisch möglich ist, ihre personenbezogenen Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln. Dieses Recht gilt für die Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, und ihre Verarbeitung findet auf automatisierte Art und Weise auf der Grundlage Ihrer Zustimmung oder der Erfüllung einer entsprechenden Vereinbarung statt.

Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen, soweit sie für die beabsichtigte Bearbeitung eingegangen ist.

Recht auf Beschwerde bei der griechischen Aufsichtsbehörde: Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der griechischen Datenschutzbehörde einzureichen (www.dpa.gr): Call Center: +30 210 6475600, Fax: +30 210 6475628, E-Mail: complaints@dpa.gr.

Für den Zugriff auf Ihre Krankenakten können Sie sich an das Medizinische Archiv der Klinik wenden. Um eines Ihrer anderen Rechte auszuüben, können Sie uns eine E-Mail senden an: dataprotectioniaso@iaso.gr.

  1. Verwendung von Cookies

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen den Zugriff auf unsere Dienste zu ermöglichen. Cookies sind kleine Textdateien, die eine Website auf Ihrem Computer oder mobilen Gerät speichert, wenn Sie sie besuchen und verwenden.

Die IASO Group verwendet Cookies auf ihren Websites, um einen reibungslosen, sicheren und effizienten Betrieb der Websites mit der erforderlichen Geschwindigkeit zu erreichen, um das Gerät und den Browser oder das Betriebssystem, das Sie verwenden, zu identifizieren, um Ihnen eine personalisierte Navigationserfahrung zu bieten, um Ihre Einstellungen und Präferenzen zu speichern, um zu vermeiden, dass dieselben Daten erneut eingegeben werden müssen (z. B. Benutzername, Sprache, Verwendung von Social Media), um Inhalte basierend auf Ihre Interessen und Vorlieben bereitzustellen und um die Navigation auf unseren Websites und deren Nutzung zu analysieren.

 

Sie können die Verwendung von Cookies akzeptieren, prüfen und/oder vollständig ablehnen. Sie können alle auf Ihrem Computer bereits gespeicherten Cookies löschen. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch. In den meisten Fällen können Sie jedoch die von Ihnen verwendeten Browsereinstellungen ändern, um Cookies abzulehnen, wenn Sie dies wünschen. Wenn Sie sich dazu entscheiden die Cookies abzulehnen, können Sie sich möglicherweise nicht anmelden oder die interaktiven Funktionen unserer Website und unsere Dienste nicht verwenden, sofern ihre Funktionalität von der Verwendung von Cookies abhängt.

IASO nutzt auch den Google Analytics-Service. Weitere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von Google finden Sie auf der Website https://policies.google.com/privacy.

  1. Link zu anderen Websites

Die Websites der IASO Gruppe können Links zu anderen Websites enthalten die nicht Teil der IASO Gruppe sind, und andere Websites können mit den Websites der Gruppe verlinkt sein. Die IASO Gruppe bemüht sich sicherzustellen, dass ihre Websites nur mit Websites Dritter verbunden sind, die dieselben Datenschutz- und Sicherheitskriterien verwenden. In jedem Fall übernimmt die IASO Gruppe keine Verantwortung für den Inhalt oder die Datenschutzpraktiken von Websites, die nicht zu ihr gehören und garantiert keine dauerhafte und sichere Erreichbarkeit, akzeptiert oder unterstützt keine Inhalte oder Dienstleistungen Dritter, noch ist sie für den Schutz von vertraulichen Informationen verantwortlich, die Sie auf anderen Websites zur Verfügung stellen, wenn Sie diese Website verlassen.

  1. Datenschutz

Die IASO Gruppe hat alle geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen ergriffen, um die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu sichern und einen versehentlichen Verlust oder die zufällige Zerstörung sowie den unbefugten und/oder illegalen Zugriff auf diese Daten, ihre Verwendung, Änderung oder Weitergabe zu verhindern und sichert die Rechtmäßigkeit der Erhebung, die Verarbeitung und sichere Aufbewahrung von personenbezogener Daten gemäß den nationalen, europäischen und internationalen Rechtsvorschriften zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten insbesondere unter Berücksichtigung der Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung. In jedem Fall ist zu beachten, dass durch die Art und Weise, wie das Internet funktioniert, und durch die Tatsache, dass jedermann frei darauf zugreifen kann, nicht garantiert werden kann, dass unbefugte Dritte niemals in der Lage seien werden, die angewandten technischen und organisatorischen Maßnahmen zu verletzen, indem sie sich Zugang verschaffen und dies möglicherweise tun, um personenbezogene Daten für nicht autorisierte und/oder unlautere Zwecke zu verwenden.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Datenschutzbeauftragte (DPO) der IASO Gruppe Frau Chara Daouti, E-Mail: dpo@iaso.gr.

Institute of Life
Warum Sie uns wählen sollten
In Zusammenarbeit mit Embryotools haben wir ein vorbildliches Kinderwunschzentrum in den Räumlichkeiten der Geburtsklinik IASO geschaffen. Wir haben ein Top-Team von Wissenschaftlern, die sich mit der assistierten Reproduktion befassen, zusammengestellt, die bereit sind, sich auch den schwierigsten Fällen zu stellen.