Einfrieren von Hodengewebe

Das Einfrieren von Hodengewebe ist eine experimentelle Technik, die aber eine Option für junge Männer (schon ab dem Alter von 13 Jahren) sein kann, die ihre Fruchtbarkeit erhalten möchten, bevor sie sich einer Krebsbehandlung unterziehen. Ein kleines Stück Gewebe kann aus einer Hode entfernt werden, welches dann eingefroren und gelagert wird.

Bisher wurden von eingefrorenem Hodengewebe noch keine Geburten gemeldet.

In der Zukunft könnten Forscher in der Lage sein, aus diesen Zellen im Labor Spermien zu produzieren.

Institute of Life
Warum Sie uns wählen sollten
In Zusammenarbeit mit Embryotools haben wir ein vorbildliches Kinderwunschzentrum in den Räumlichkeiten der Geburtsklinik IASO geschaffen. Wir haben ein Top-Team von Wissenschaftlern, die sich mit der assistierten Reproduktion befassen, zusammengestellt, die bereit sind, sich auch den schwierigsten Fällen zu stellen.