Eine kleine Studie, die von Forschern in Japan durchgeführt wurde, zeigte, dass sich die Exposition gegenüber WLAN-Geräten negativ auf die Spermienfunktion auswirken kann.

Die Studie untersuchte die Wirkung elektromagnetischer (EM) Wellen von WLAN-Geräten auf menschliche Spermien und kam zu dem Ergebnis, dass eine längere direkte Exposition gegenüber einem tragbaren WLAN-Router die Mobilität verringert und die Spermiensterblichkeit erhöht. EM-Wellen gelten als sicher, jedoch kann eine durch WLAN-Geräte verursachte Exposition eine negative Auswirkung auf die verminderte Fruchtbarkeit haben. Die Forscher fanden jedoch heraus, dass die Verwendung von Materialien zur Abschirmung von WLAN-Geräten zur Blockierung elektromagnetischer Wellen in relativ kurzer Zeit einen gewissen Schutz vor den schädlichen Auswirkungen bieten und das Ergebnis verbessern kann.

Nach Angaben des Forschungszentrums, das die Untersuchung durchgeführt hat, gibt der jüngste starke Rückgang der Fruchtbarkeit in den entwickelten Ländern Anlass zu großer Sorge. Die analysierten Samenproben wurden von 51 Männern entnommen, die nach alternativen Methoden suchten, um ein Kind zu bekommen, wie z. B. die In-vitro-Fertilisation in einer Klinik.

Die Proben wurden unter drei verschiedenen Bedingungen getestet: keine Exposition gegenüber elektromagnetischen EM-Wellen, Verwendung von Abschirmmaterialien zur Blockierung elektromagnetischer Wellen und volle Exposition. Die exponierten Proben wurden in der Nähe eines tragbaren WLAN-Routers platziert – ähnlich wie ein Handy in der Hosentasche getragen werden kann. Nach zwei Stunden hatten die Spermien aller Gruppen eine verminderte Gesundheit und Motilität, doch die signifikanteste Wirkung wurde bei Spermien mit voller Exposition bei EM-Wellen beobachtet. Der Unterschied in der Spermiengesundheit zwischen den Gruppen wurde nach 24 Stunden Exposition noch deutlicher beobachtet.

Nach den Ergebnissen der aktuellen Studie kann davon ausgegangen werden, dass das Risiko möglicher schädlicher Wirkungen umso größer ist, je höher die Exposition ist. Der Begriff „größere Exposition“ bedeutet jedoch nicht nur einige Tage, Wochen oder Monate, sondern Jahre. Wenn man sich also die Milliarden von Menschen in den nächsten Jahrzehnten ansieht, könnten die Auswirkungen in Bezug auf die Fertilitätsraten enorm sein.

Die Entwicklung der Technologie und die starke Nutzung von WLAN-Geräten in den letzten Jahren gibt Anlass zur Sorge über die Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit. Mögliche Zusammenhänge zwischen der Exposition gegenüber WLAN-Verbindungen und der Spermienqualität wurden bereits früher mit Laptops und Mobiltelefonen in der Hosentasche untersucht.

©2021   Finead SA

Log in with your credentials

Forgot your details?

    (!) Bitte geben Sie KEINE personenbezogenen Informationen und Gesundheitsdaten in dieses Feld ein.

      (!) Bitte geben Sie KEINE personenbezogenen Informationen und Gesundheitsdaten in dieses Feld ein.