Behandlungen

ASSISTIERTE REPRODUKTION

Home / Assisted reproduction / Intrazytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI)

Intrazytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI)

Intrazytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI)

Die intrazytoplasmatische Spermieninjektion (ICSI) unterscheidet sich von der herkömmlichen In-vitro-Fertilisation (IVF) dadurch, dass der Embryologe eine einzelne Samenzelle auswählt und dieses direkt in eine Eizelle injiziert, anstatt in einer Petrischale mehrere Spermien um eine Eizelle zu platzieren und darauf zu warten dass diese befruchtet wird.

Indikationen

• Eine sehr niedrige Spermienzahl
• Andere Spermienprobleme wie schlechte Morphologie oder schlechte Beweglichkeit
• Fehlende Befruchtung bei früheren IVF-Versuchen
• Wenn das Sperma operativ aus den Hoden oder Nebenhoden entnommen werden muss.
• Wenn gefrorenes Sperma von schlechter Qualität verwendet wird.

Das Verfahren

Die Patientin nimmt Fruchtbarkeitsmedikamente ein, um ihre Eierstöcke zu stimulieren damit mehr Eizellen produziert werden.
Der Prozess wird während dieser Phase mit Bluttests und vaginalen Ultraschalluntersuchungen überwacht.
Die Eizellen werden dann entnommen und jeder Eizelle wird eine einzelne Samenzelle von ihrem Partner oder Spender injiziert.

In Fällen bei der eine Spermienzahl von Null vorhanden ist, kann Sperma wie folgt gesammelt werden:

• Aus den Nebenhoden, unter der Verwendung einer feinen Spritze. Dies ist bekannt als perkutane epididymale Spermienaspiration oder PESA
• Aus den Hoden, ein Prozess, der als testikuläre Spermienaspiration oder TESA bekannt ist.

Es ist auch möglich, eine winzige Mengen von Hodengewebe zu entfernen, aus dem Sperma extrahiert werden kann. Dieses Verfahren nennt man testikuläre Spermienextraktion oder TESE.

Institute of Life
Warum Sie uns wählen sollten
In Zusammenarbeit mit Embryotools haben wir ein vorbildliches Kinderwunschzentrum in den Räumlichkeiten der Geburtsklinik IASO geschaffen. Wir haben ein Top-Team von Wissenschaftlern, die sich mit der assistierten Reproduktion befassen, zusammengestellt, die bereit sind, sich auch den schwierigsten Fällen zu stellen.