Behandlungen

ASSISTIERTE REPRODUKTION

Home / Assisted reproduction / Die Leihmutterschaft

Die Leihmutterschaft

Die Leihmutterschaft ist der Prozess, durch den eine Frau sich bereit erklärt, den Embryo einer anderen Person auszutragen.

Ein Paar, das sich entschieden hat, ein Kind mit einer Leihmutter, azu bekommen, nachdem Sie die Frau, die den Embryo austragen wird, ausgewählt haben, sollte das vorgeschriebene rechtliche Verfahren befolgen und die notwendige gerichtliche Zustimmung dazu erhalten.

In vielen europäischen Ländern ist die Leihmutterschaft verboten, während sie in Griechenland seit 2002 legal ist (Gesetz 3089/2002).

Institute of Life
Warum Sie uns wählen sollten
In Zusammenarbeit mit Embryotools haben wir ein vorbildliches Kinderwunschzentrum in den Räumlichkeiten der Geburtsklinik IASO geschaffen. Wir haben ein Top-Team von Wissenschaftlern, die sich mit der assistierten Reproduktion befassen, zusammengestellt, die bereit sind, sich auch den schwierigsten Fällen zu stellen.