BETRIEBSGENEHMIGUNG

Home / Warum Sie uns wählen sollten / BETRIEBSGENEHMIGUNG

Betriebsgenehmigung des Zentrums Institute of Life – IASO und der Eizellen-Kryokonservierungseinheit von der griechischen Nationalen Behörde für Medizinisch Unterstützte Fortpflanzung (EAYYA)

Das MIAA Institute of Life – IASO ist eines der ersten IVF-Zentren die in unserem Land zugelassen wurden! Ist die Nationale Behörde für Medizinisch Unterstützte Fortpflanzung (EAYYA). Die Betriebsgenehmigung des Zentrums wurde im Staatsanzeiger veröffentlicht Am 12. Dezember,  Blatt-Nr. 3969. Im selben Staatsanzeiger  Twurde auch die Betriebsgenehmigung der Eizellen-Kryokonservierungsbank des Institute of Life Unit – IASO veröffentlicht.

Seit der Gründungsphase des Zentrums vor etwa einem Jahr hat das Management und der wissenschaftliche Stab des Institute of Life – IASO dem Erhalt der Betriebsgenehmigung höchste Priorität gegeben, um innerhalb des rechtlichen Rahmens arbeiten zu können, der auch die Standards für die Einrichtungen, das Personal, die Labore, die Qualitätsmanagementsysteme und im Allgemeinen die Betriebsverfahren festlegt.

Die gleiche Bedeutung wurde auch der Einhaltung der notwendigen Genehmigungsverfahren für die Eizellen-Kryokonservierungsbank beigemessen, wobei immer der Nutzen für Paare oder auch Einzelpersonen berücksichtigt wurde, die dem MIAA Institute of Life – IASO anvertrauen, ihren Traum Wirklichkeit werden zu lassen.


Die Nationale Behörde für Medizinisch Unterstützte Fortpflanzung

Die Nationale Behörde für Medizinisch Unterstützte Fortpflanzung ist das zuständige staatliche Organ, das die wissenschaftlichen, rechtlichen und ethischen Rahmenbedingungen für den Betrieb von medizinisch unterstützten Fortpflanzungsdiensten festlegt und kontrolliert.  Der gemeinsame Rahmen für den Betrieb von Medizinisch Unterstützten Fortpflanzungszentren (IMS) stellt in erster Linie sicher, dass die Dienstleistungen die Frauen und Paare erhalten, sicher und zuverlässig sind.  Aus diesen Gründen wurde die Behörde im März 2014 beauftragt Ihre Arbeit wieder aufzunehmen, um die Lücken im Bereich der assistierten Reproduktion zu schließen und die Betriebsverfahren der Zentren, die damit verbundene Dienstleistungen erbringen, zu harmonisieren.

Ziel der Behörde ist es, die Interessen der Bürger zu schützen und die Arbeit der Zentren für medizinisch unterstützte Fortpflanzung durch ihren vollkommen rechtmäßigen Betrieb, wie dieser im griechischen und europäischen Rechtsrahmen definiert ist, zu stärken.

For more information click here